SCS 2010 by RMGS

Station Control System

Die Kurzbezeichnung SCS steht für Station Control System.

Mit der Stationsautomatisierung werden bewährte Soft- und Hardwarekomponenten angeboten. Das System ist mit einer Vielzahl an Baugruppen modular erweiterbar. Auf dieser Plattform lassen sich einfache Automatisierungsaufgaben technisch und wirtschaftlich optimal lösen.

Das SCS 2010 wird vorzugsweise für Steuerungs- und Regelungsaufgaben von Anlagenbereichen eingesetzt. Das System zeichnet sich, neben seiner hohen Zuverlässigkeit und einfachen Skalierbarkeit, durch selbsterklärende Bedienung aus. Automatisierungsaufgaben mit unterschiedlichster Komplexität werden problemlos abgearbeitet. Für die Datenfernübertragung an übergeordnete Systeme werden die Prozesssignale aufbereitet und über Schnittstellen bereitgestellt.

Das Visualisierungssystem unterstützt den Anlagenbediener vor Ort, um einen schnellen Überblick über den Zustand des Anlagenbereiches zu bekommen.

Beispiel SCS 2010 Übersicht

Übersicht der Leistungsfähigkeit:

  • Realisierung der Steuerungs- und Regelungsaufgaben
  • Intuitive Bedienung und Beobachtung von Prozessparametern über Panel
  • Übersichtliche Darstellung von Anlagenzuständen im Meldesystem
  • Trenddarstellung von Prozessdaten
  • Passwortgeschütztes Bedienen
  • Webbasierter Fernzugriff
  • Fernwirktechnische Anbindung an übergeordnete Steuerungen/Systeme u. a. mit den Fernwirkprotokollen
    IEC 60870-5-101 (seriell) bzw. IEC 60870-5-104 (Ethernet-basiert)
  • Kundensupport
Beispiel SCS 2010 Druck- / Durchflussregelung